Vorträge

  • 13./14. Juli 2017, Leipzig
    Vom Vernunftappell zur Verkehrsgewöhnung. Sicherheitsdidaktischer Wandel in der schulischen Verkehrserziehung in Westdeutschland 1950-1980
    Tagung „Sicherheitsdidaktiken im 20. Jahrhundert“, veranstaltet von Dirk van Laak und Kai Nowak
  • 16. März 2017, Stuttgart
    Die Grenzen des Zeigbaren. Filmskandale und die politische Kultur der Weimarer Republik
    Vortrag im Theodor-Heuss-Haus
  • 14. Dezember 2016, Gießen
    Vortrag im Oberseminar der Professuren für Neuere Geschichte und Fachjournalistik Geschichte sowie der Juniorprofessur für Kulturgeschichte
  • 4./5. Dezember 2015, ZZF Potsdam
    Vom Unfäller zum „Könner“. Expertendiskurse zum Verkehrsverhalten in der Bundesrepublik Deutschland
    Tagung „Leben im Paradigma des Verhaltens. Verhaltensbeobachtungen und Verhaltensregulierungen im 20. Jahrhundert“, veranstaltet von Rüdiger Graf und Annelie Ramsbrock
  • 6./7. November 2015, Graz
    Hör auf deine Frau – fahr‘ vorsichtig! Historische Perspektiven auf die Sphäre des Privaten in der Verkehrssicherheitsarbeit
    Tagung „Der Alltag der (Un)Sicherheit – Ethnographisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft“, veranstaltet von Katharina Eisch-Angus und Alexandra Schwell
  • 20./21. März 2015, München
    Automatismen als Unfallprävention? Verkehrssicherheit in der frühen Bundesrepublik und das Prinzip der Selbstkontrolle (mit Prof. Dr. Dirk van Laak)
    Tagung „Vorsorgen in der Moderne. Akteure, Praktiken und Räume“, veranstaltet von Nicolai Hannig und Malte Thießen
  • 18./19. Juli 2014, Freiburg
    Teaching Self-Control. Road Safety and Traffic Education in Post-War Germany
    Tagung „Risks in the 20th century. Hazards as a topic for historical research“, veranstaltet vom FRIAS, Dr. Peter Itzen
  • 05./06. Dezember 2013, Gießen
    Exploiting Africa. Der Filmskandal um Africa Addio (1966) und die Authentizität des Schocks auf der Tagung „(Anti-)Kolonialismus im Film“, veranstaltet von Dirk van Laak und Jürgen Dinkel
  • 12./13. Juli 2012, Gießen
    Die Unwahrscheinlichkeit des Medienereignisses. Skandale und das Problem kommunikativer Verdichtung
    Tagung „Anatomie des Außergewöhnlichen. Zur Produktion, Substanz und Rezeption des Ereignisses“, veranstaltet vom Graduiertenkolleg Transnationale Medienereinisse
  • 30. Juni 2011, Oxford, Linacre College
    Communities of Scandal: Film, Press and Contested Regional Identities in Late Weimar Germany
    Tagung „The Press and Popular Culture in Europe, 1918-1939“
  • 28./29. Januar 2011, Marburg/Gießen
    Vortrag im gemeinsamen Kolloquium der Lehrstühle Eckart Conze (Marburg) und Dirk van Laak (Gießen)
  • 17.-19. Februar 2010, Gießen
    Skandalgemeinschaften. Der Filmskandal Ludwig der Zweite, König von Bayern (D 1929)
    Tagung „Medien.Kultur.Wandel“, veranstaltet vom GCSC – Research Area „Performativity“
  • 12.-15. September 2009, Linz
    Projektionen der Moral. Filmskandale und öffentliche Wertkonflikte in der klassischen Moderne
    Kulturgeschichtetag 2009
  • 5./6. Juni 2009, Berlin
    (Zer-)Störungen. Das Kino als Protestort in der Weimarer Republik
    Tagung „Schlachtfeld, Bildungsstätte, Traumfabrik. Film und Kino in der Weimarer Republik“, veranstaltet von Brigitte Braun (Trier), Kai Nowak (Gießen), Philipp Stiasny (Berlin)
  • 27. Januar 2009, Darmstadt
    Vortrag im Oberseminar von Prof. Dr. Jens-Ivo Engels, Prof. Dr. Mikael Hård und Prof. Dr. Dieter Schott (TU Darmstadt)
  • 27.-30. November 2008, Feldberg-Altglashütten
    Morde, Maden und Matrosen. Filmskandale und Authentizität an den Beispielen Afrika spricht! (USA 1930) und Panzerkreuzer Potemkin (SU 1925)
    Tagung „Authentizitätsfiktionen in populären Geschichtskulturen“, veranstaltet von der DFG-Forschergruppe Historische Lebenswelten, Univ. Freiburg
  • 30. Sept.-3. Okt. 2008, Dresden
    Posterpräsentation auf dem 47. Deutschen Historikertag, Doktorandenforum
  • 24.-26. September 2008, Pforzheim
    Die Politik des Filmskandals. Deutungskämpfe und Wertkonflikte im Kino 1929-32
    Tagung „Politik, Kommunikation und Kultur in der Weimarer Republik“, veranstaltet von Wolfram Pyta (Univ. Stuttgart) und Stadtarchiv Pforzheim
  • 20./21. Juni 2008, Gießen
    Kinemaklasmus. Protestartikulation im Kino
    Tagung „Medienereignisse und Performativität in der Neuzeit“, veranstaltet vom GK Transnationale Medienereignisse
  • 6. Mai 2008, Berlin
    Vortrag im Kolloquium von Prof. Dr. Wolfgang Hardtwig (HU Berlin)